ProdukteMühlenRührwerkskugelmühle

FrymaKoruma

CoBall-Mill

FrymaKoruma CoBall-Mill

Rührwerkskugelmühle
  Durchsatz (l/h) Leistung (kW)
MS 12 5-40 3-4
MS 18 10-80 7,5-11
MS 32 40-300 22-37
MS 50 150-1000 45-55

FrymaKoruma Ringspaltkugelmühle CoBall®-Mill, Typ MS


Die Ringspaltkugelmühle zur kontinuierlichen Nass-Feinstmahlung für höchste Ansprüche bis in den Submikronbereich.

Hauptvorteile

  • Gleichmässige Mahlfeinheit bei engster Kornverteilung
  • Optimal auf das jeweilige Produkt einstellbar
  • Beste Reproduzierbarkeit der Dispergier- und Mahlergebnisse
  • Grösstmögliche Wärmeaustauschfläche für optimale Kühlung
  • Hohe Stundenleistungen bei hoher Mahlfeinheit, auch im hochviskosen Bereich
  • Optimale Maschinenausnutzung
  • Geringe Mahlkörpermenge
  • Rascher Produktwechsel ohne Verluste
  • Wartungs- und reinigungsfreundlich dank kleinem Mahlraumvolumen
  • Verminderte Umweltbelastung durch Einsatz von nur geringsten Mengen an Reinigungsmitteln
  • Sterilausführung als Option erhältlich
Technische Daten
Betriebsmittel
  • Stromanschluss Standard 400 V / 3 Phasen, 50 Hz
  • Jede andere Spannung und Frequenz auf Anfrage lieferbar
Materialspezifikationen
  • MS 12 bis MS 50 : Mahlraum 1.4034 / AISI 420 bzw. 1.4517
  • Elastomere : EPDM
Betriebsbedingungen
  • Temperatur : von 0° - 90°C
  • Luftfeuchtigkeit : von 0 - 80%
  • Umgebungsluft : möglichst staubfrei

Funktionsbeschreibung

In einen konischen Arbeitsbehälter (Stator) taucht ein ebenfalls konischer Mitnahmekörper (Rotor) ein. In dem Spalt, der von diesen beiden Körpern gebildet wird und dessen Breite etwa 6,5 bis 13 mm beträgt, werden die Mahlkugeln durch die Rotation des Rotors von innen nach aussen radial bewegt. In der gleichen Richtung nimmt auch die Bewegungsenergie der Mahlkugeln zu. Eine Trennvorrichtung hält die Mahlkugeln in der Mühle und führt sie über einen Kanal zum Eingang des Mahlraumes zurück. Die Geometrie des Mahlraumes stellt sicher, dass sich eine gleichmässige und enge Kornverteilung im Mahlgut ergibt.
Die Zuführung der Suspension erfolgt mittels externer Pumpe mit verstellbarer Förderleistung. Die Drehzahl des Rotors, die Breite des Mahlspaltes, der Füllgrad an Kugeln, das Produkt und der Durchmesser der Mahlkugeln sowie die Durchflussgeschwindigkeit der Suspension beeinflussen das Mahlergebnis. Jeder dieser Parameter kann frei gewählt werden. So lassen sich für jede Suspension die optimalen Bedingungen einstellen.
Je nach Anwendung sind Mahlkörper in verschiedenen Materialien und verschiedenen Durchmessern lieferbar.

Spezifikation der Standardkomponenten

Mechanische Komponenten
  • Einfach wirkende Gleitringdichtunge
Elektrische & Elektronische Komponenten
  • Mühlenmotor und Schaltanlage IP 54
  • Weitere Schutzarten auf Anfrage
Optionen
  • Sterilausführung
  • Pharmafinish mit Maschinenqualifizierung (FAT)
  • Mahlraum kühl- und/oder heizbar
  • Druckausführung des Mahlraums bis 5 bar
  • Verschiedene Materialausführungen
  • andere Elastomere
  • Frequenzumformer
  • Ex-Ausführungen (ATEX bzw. EExe oder EExd)
  • Doppeltwirkende Gleitringdichtungen mit Sperrdruckssystem
  • Zuführpumpe
Kontakt