ProdukteMühlenKorundscheibenmühle

FrymaKoruma MK

FrymaKoruma MK

Korundscheibenmühle
  Durchsatz (kg/h) Leistung (kW)
MK 95 10-160 5,5
MK 160 30-500 7,5
MK 180 50-1000 11,0
MK 250 90-2000 22,0
MK 300 150-3000 37,0
MK 320 200-5000 45,0

FrymaKoruma Korundscheibenmühle, Typ MK


Die bewährte Lösung zum Zerkleinern, Vermahlen und Homogenisieren von flüssigen, viskosen oder pastösen Produkten.

Hauptvorteile

  • Hohe Durchsatzleistung auf kleinstem Raum
  • Verschiedene Korundscheiben für unterschiedliche Anforderungen lieferbar
  • Stufenlos verstellbarer Mahlspalt, auf Wunsch vollautomatisch
  • Gewünschte Mahlfeinheiten optimal einstellbar
  • Beste Reproduzierbarkeit und scale-up gewährleistet
  • Einfache Überwachungsmöglichkeit für sicheren Betrieb
  • Vertikale und horizontale Ausführung
  • Sicherheitselemente verhindern Fehlmanipulationen
  • Als Inline-Mühle für bis zu 6 bar Systemdruck lieferbar, höhere Druckausführungen auf Anfrage
  • Für CIP-Reinigung vorbereitet
  • Auf Wunsch lieferbar mit Ergänzungsausstattung zum Austausch der Prozesswerkzeuge
Typenprogramm
  • Vertikale Mühlen mit Zuführtrichter und Auslauf
  • Vertikale Mühlen mit Zuführtrichter und Auslauf mit Umlaufleitung für Rezirkulation des Produktes
  • Vertikale Mühlen mit Trichter und Zuführschnecke
  • Horizontale Inline-Mühlen zum Integrieren in Rohrleitungssysteme
Technische Daten
Betriebsmittel
  • Stromanschluss Standard 400 V / 3 Phasen, 50 Hz
  • Jede andere Spannung und Frequenz auf Anfrage lieferbar
Materialspezifikationen
  • Produktberührende Teile aus rostfreiem Chromnickelstahl AISI 316L (1.4404, 1.4435)
  • Elastomere standardmässig in EPDM (als Option: FPM, MVQ, NBR usw.)
  • Korundscheiben
Betriebsbedingungen
  • Temperatur : von 0° - 80°C
  • Luftfeuchtigkeit : von 0 - 80%
  • Umgebungsluft : möglichst staubfrei

Funktionsbeschreibung

Das Produkt wird der Mühle entweder offen über einen Trichter oder durch eine Pumpe in einem geschlossenen Rohrleitungs-System zugeführt. Zwischen zwei axial verstellbaren Korundscheiben wird das Produkt vermahlen.
Durch axiales Verstellen des Statormahlelementes mittels eines Präzisionsgewindes und einer Schneckenradübersetzung kann der Mahlspalt während des Betriebes verstellt werden.

Spezifikation der Standardkomponenten

Mechanische Komponenten
  • Einfach wirkende Gleitringdichtung in Cartrigde-Bauform
  • Elastomere EPDM
  • Weitere auf Anfrage
Optionen
  • Umbau in eine Zahnkolloid- (MZ) oder Lochscheibenmühle (ML) möglich (Kombinationsmühle)
  • Temperierbares Maschinengehäuse
  • Zuführschnecke mit Regelgetriebe
  • Zusätzliche Korundscheiben
  • Pharmafinish
  • Lösungsmittelbeständige Ausführung
  • Verschiedene Materialausführungen
  • Frequenzumformer
  • Sterilausführung
  • Ex-Ausführung (ATEX)
  • Doppeltwirkende GLRD
  • Austrags- bzw. Zuführpumpe
  • Sperrdruckstation
Kontakt

Downloads