ProdukteMühlen

Hohe Produktivität, überzeugende Hygienewerte, variable Einsatzmöglichkeiten – das sind nur drei von vielen guten Argumenten für die Mühlen von FrymaKoruma.


Unsere Mühlen sind für unterschiedlichste Anwendungen in vielen Industrien in Labor und Produktion im Einsatz. Zur breiten Produktpalette zählen Zahnkolloid-, Korund- und Lochscheibenmühlen.
Die Produkte werden der Mühle über einen Trichter oder mit einer Pumpe zugeführt. Der Produktraum der Mühlen ist mit einer innovativen, einfach oder doppelt wirkenden Gleitringdichtung in Cartridge-Ausführung abgedichtet und ist totraumfrei. Alle produktberührten Oberflächen sind ohne Demontage sehr gut zu reinigen (CIP). Da eine optimale Restentleerung gewährleistet ist und alle statischen Dichtungen beim Reinigungsprozess gut gespült werden, erfüllen diese Mühlen die höchsten Hygiene-Vorgaben (GMP, DIN EN 1672).
Die neueste Modellreihe setzt also dort neue Maßstäbe, wo die Anforderungen stetig steigen: Im Hygienemanagement und bei der Flexibilität – mit sehr starker Durchsatzleistung.
Mühlen
Romaco FrymaKoruma mit Sitz in Rheinfelden (Schweiz) und Neuenburg am Rhein (Deutschland) stellt seit 2000 den Geschäftsbereich Processing der Romaco Group. Mit ca. 155 Mitarbeitern zählt das Unternehmen weltweit zu den führenden Produzenten für verfahrenstechnische Maschinen und Prozessanlagen. In mehr als 180 Ländern sind über 23.000 Maschinen im Einsatz und jährlich kommen etwa 350 neue Anlagen hinzu. Am Standort Neuenburg sind Vertrieb und Marketing sowie das Technikum ProTec angesiedelt. Das Produktmanagement, die Produktion, die allgemeine Verwaltung und der Service befinden sich in Rheinfelden. Die Technologie aus dem Hause FrymaKoruma wird zur Herstellung unzähliger Produkttypen Erzeugnisse eingesetzt: Pharmazeutische Wirkstoffe, bunte Lippenstiftmassen, Cremes oder auch Ketchup und Schokolade werden auf den Anlagen produziert. Ob Nassvermahlung, Homogenisierung, Dispersion, Mischung, Entlüftung oder Desagglomeration – FrymaKoruma hat das passende Verfahren zur Fertigunghochwertiger Produkte bei gleichzeitig kurzen Produktionszeiten. Im Prozesstechnologie- und Schulungszentrum ProTec in Neuenburg am Rhein können Kunden Anlagen testen und Versuche durchführen. Gemeinsam mit den Expertenvon FrymaKoruma werden im Analytikum Rezepturen für flüssige und halbfeste Produkte entwickelt und optimiert. Darüber hinaus versteht sich ProTec als internationales Forum für Schulungen und Konferenzen.


Tags: